amtl SBF-See

Sportbootführerschein See (SBF-See)

Der reine Motorbootführerschein Sportbootführerschein See sbfseeist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von motorisierten Sportbooten auf den Seeschifffahrtsstraßen. Vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 15 PS. (ohne Längenbegrenzung des Fahrzeuges.)

Zulassung zum Sportbootführerschein See:

  • ab 16 Jahren
  • Tauglichkeit: Vorlage „Ärztliches Zeugnis
    für Sportbootführerschein Bewerber“
  • Zuverlässigkeit: Vorlage eines
    gültigen Kfz-Führerscheines (oder
    Führungszeugnisses / Verzicht bei
    Minderjährigen).

Die theoretische Prüfung für den Motorbootführerschein Sportbootführerschein See besteht aus einem Fragebogen und ggf. einer mündlichen Prüfung. Nachzuweisen sind Kenntnisse aus folgenden Bereichen:

  • Navigation
  • Seemannschaft
  • Seeschifffahrtsrecht
  • Wetterkunde
  • Fahrzeugführung
In der praktischen Prüfung für den Sportbootführerschein See müssen die theoretischen Kenntnisse auf einem Sportboot umgesetzt und angewendet werden. Es sind verschiedene Manöver (u. a. das Rettungsmanöver) und Knoten vorzuführen.Geltungsbereich Motorbootführerschein Sportbootführerschein SeeDer Sportbootführerschein See berechtigt zum Führen von Fahrzeugen unter Motor mit mehr als 3,68 kW / 5 PS innerhalb der 3-Seemeilen-Zone von Nordsee und Ostsee. Darüber hinaus ist er in Deutschland auf folgenden Revieren erforderlich: Trave bis Lübeck, Nord Ostsee Kanal, Elbe und Seitenarme bis kurz vor Hamburg, Weser bis Bremen, Hunte bis Oldenburg, Ems bis hinter Leer, Eider sowie Warnow bis Rostock.