Ausbildungstörns

DSC_0405Skippertraining mit Prüfungsmöglichkeit:
Zukünftigen Skipper haben hier die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen und Sicherheit im Umgang mit starkem Wind, Seegang und navigatorischen Problemen zu bekommen.

Diese Ausbildung eignet sich besonders als praktische Prüfungsvorbereitung für den Sportküstenschifferschein (SKS) und den Sportseeschifferschein (SSS).

Die Schiffe sind mit den technischen Einrichtungen (Loran, GPS, Radar) ausgestattet, wie sie für die Prüfung vorgeschrieben sind. Ausbildungstörn 5

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt beim Manöver- und Navigationstraining. Die für die Prüfungszulassung vorgeschriebenen Seemeilen (300 sm für SKS, 1000 sm für SSS) müssen vor Ausbildungsbeginn bereits weitgehend vorliegen. Außerdem sollte die Theorieprüfung bestanden sein.

DSC_0240Praxisausbildung Sportküstenschifferschein (SKS) und Sportseeschifferschein (SSS):

Vor der praktischen Prüfung ist eine Ausbildung auf einer hochseetüchtigen Yacht erforderlich. In einer Woche werden etwa 150 – 200 sm gesegelt, die bei Inhabern des SBF-See als Erfahrungsnachweis angerechnet werden können.
Praktische Segelkenntnisse, wie sie beim SBF-Binnen erworben werden, müssen vorhanden sein.

Ausbildungstörn 3

zu unserenTerminen: PDF Seereisen 2017

 Ausbildungstörn 2

Ausbildungstörn 6

Ausbildungstörn 7

 

In Zusammenarbeit mit unseren Partnersegelschulen bieten wir weitere Seereisen mit Prüfungsmöglichkeiten für alle Scheine während der gesamten Segelsaison an.